Unsere Wohngebiete

Flussviertel


Das "Flussviertel" umfasst insgesamt 33 Wohnblöcke, die in zentraler Lage südlich der Potsdamer Straße liegen. Die 1975 durch Fusion der AWG "Thomas Müntzer" mit den zwei kleinen Wohnungsbaugenossenschaften GEWOBA "August-Bebel" und "Geschwister- Scholl" zum Bestand gekommenen 14 Wohngebäude wurden bereits in den Jahren 1925 bis 1938 geplant und gebaut. Sie verfügen über 186 Wohnungseinheiten, die im Rahmen umfangreicher Modernisierungsarbeiten und nachträglichem Dachgeschossausbau um 12 Wohnungseinheiten in den Jahren 1997 bis 1999 erweitert wurden. Hinter den Gebäuden befinden sich weiträumige begrünte Hofflächen, die der gemeinsamen Nutzung dienen.
Kleinmachnow / Stahnsdorf


Der Standort zeichnet sich durch gute Verkehrsanbindungen, öffentliche Einrichtungen und vielfältige Angebote aus dem Handels- und Dienstleistungsbereich sowie eine vielfältige Gastronomie aus. Die hier von der TWG verwalteten Reihenhäuser und Wohnungen befinden sich in ruhiger Lage.
J.-Graudenz-Str. 38-60
Die in den 50er Jahren errichteten 2-stöckigen Reihenhäuser mit Unterkellerung befinden sich teilweise im privaten Eigentum, teilweise werden sie durch die TWG vermietet. Zu jedem Haus gehört ein ca. 150m² großes Gartengrundstück, das von dem jeweiligen Eigentümer bzw. Mieter in Eigenverantwortung bewirtschaftet wird. Kleinmachnow ist eine Wohngemeinde im Grünen. Der Anteil der Wohngebiete an der Gemeindefläche beträgt 45 %. 40 % der Fläche stehen als Wald, Sport-, Grün-, Wasser- oder Biotopfläche der Erholung zur Verfügung. Kleinmachnow zeichnet sich darüber hinaus durch sehr gute Verkehrsanbindungen an die Bundesautobahn, den Berliner Ring und die Flughäfen Berlin-Tegel sowie Berlin-Schönefeld aus. Die Entfernungen betragen weniger als 30 km. Die Erreichbarkeit ist in weniger als 45 Minuten gegeben.
Seelenbinder 3
Die 1961 errichtete Immobilie in grüner Lage verfügt über 18 in den 90er Jahren vollsanierte Wohnungen mit einer Wohnfläche von rund 70m² und überwiegend 4 Zimmer.
Leite 33
Auch dieser Gebäudekomplex aus den 60er Jahren ist vollsaniert mit Wohnflächen von rund 60m² und 3 Zimmer.
Ruhlsdorfer Platz


Der Wohnkomplex Ruhlsdorfer Platz befindet sich im Zentrum von Teltow und liegt mit seiner östlichen Begrenzung direkt am S-Bahnhof "Teltow- Stadt". Westlich erreicht das Wohngebiet den "Ruhlsdorfer Platz" und grenzt nördlich an die Mahlower Straße sowie südlich an die Gonfrevillestraße. Vier Wohnblöcke liegen nördlich der Mahlower Straße. Bezugsfertig und an die Genossenschaft übergeben wurden die uns gehörenden 19 Wohnblöcke im Zeitraum von 1987 bis 1989. In den 90er Jahren wurde durch die Genossenschaft vom Bund ein weiterer Wohnblock mit 40 Wohnungseinheiten käuflich erworben. Die Plattenbauten wurden in 4-, 5-, und 6-geschossiger Bauweise errichtet und beinhalten insgesamt 551 Wohnungen in unterschiedlichen Größen. Zur Verfügung stehen 1-Raum- bis 4-Raumwohnungen.
Neue Wohnstadt


Der Wohnkomplex "Neue Wohnstadt" liegt östlich direkt am S-Bahnhof "Teltow-Stadt" und wird nördlich von der Mahlower Straße begrenzt. Im ersten Bauabschnitt wurden 240 Wohnungseinheiten gebaut und 1961/62 bezugsfertig. Die nachfolgenden Bauabschnitte zwei und drei umfassten weitere 424 Wohnungseinheiten für die Genossenschaft und wurden in den Jahren 1962 bis 1965 zur Nutzung übergeben. Alle Wohnungseinheiten hatten Ofenheizung. Im Rahmen umfangreicher Modernisierungsarbeiten in den 90er Jahren wurden alle Wohnungen an die Fernwärme angeschlossen. Ein weiterer Neubau mit 4 Gewerbeeinheiten und 14 Wohnungseinheiten, der sogenannte "Eckbau", wurde im Jahr 2000/01 fertiggestellt.