Notdienst

nur für dringende Fälle außerhalb der Geschäftszeiten
dringende Fälle und nicht dringende Fälle innerhalb der Geschäftszeiten
Was sind dringende Fälle?
  • Rohrbruch

  • Heizungsausfall

  • Sturmschäden

  • Brand / Stromausfall

  • Wasserschäden

Für dringende Fälle wenden Sie sich bitte an den Havariedienst. Bitte prüfen Sie vorher sorgfältig, ob es sich in Ihrem Fall tatsächlich um einen dringenden Fall handelt.
Was sind keine dringenden Fälle?
  • Elektroinstallation
    - Lichtschalter oder Steckdosen funktionieren nicht
    - der elektrische Warmwasseraufbereiter schaltet sich nicht ein
    - Wohnungssicherungen sind ausgefallen(Mietersache)
    - einzelne Glühlampen / Leuchtstoffröhren im Treppenhaus oder Keller leuchten nicht
    - der Fernsehempfang ist gestört


  • Heizungsinstallation
    - einzelne Heizkörper werden nicht oder nur teilweise warm
    - ein Heizungsventil ist undicht(tropft)
    - Versorgungsbetriebe stellen Fernw?rme oder Gas ab


  • Sanitärinstallation
    - Armaturen sind undicht (tropfen) oder Spülkästen schließen nicht dicht
    - Abwassersyphon ist undicht (tropft)
    - Versorgungsbetriebe schalten Gas, Wasser, Heizung oder Strom ab
    - Warmwasserversorgung fällt aus


  • Verstopfung von Abflussrohren
    - der Syphon des Waschtisches, der Badewanne, des Duschbeckens bzw. der Toilettenbeckenabfluss ist verstopft
    - der Traps vom Spültisch oder Geschirrspülmaschinenabfluß ist verstopft

In nicht dringenden Fällen ist es ausreichend, wenn mit Ihnen während der Geschäftszeiten(siehe unten) ein Termin zur Behebung des Schadens vereinbart wird.
Sollten Sie unseren Bereitschaftsdienst beauftragen, obwohl es sich um keinen dringenden Notfall handelt, sind die Kosten des Einsatzes durch Sie zu tragen.